csm_We-Dorfplatz2_d8eae91368.jpg

DORFPLATz

Die zweite "Radwegekirche" in der Pfalz


Mit einer Andacht, gestaltet von Pfarrer Dr. Achim Dittrich und den anschließenden Grußworten durch Landrat Ralf Lessmeister, Bürgermeisterin Anja Pfeiffer und Ortsbürgermeister Dieter Hirsch, wurde das Schild enthüllt.

Auch katholische Kirchen beteiligen sich an diesem bundesweiten Projekt. Damit ist die Schwedelbacher Kirche die erste im Landkreis Kaiserslautern und die zweite in der Pfalz die mit diesem Siegel ausgezeichnet wurde.

Radwegekirchen sind Kirchen, die an einem Radweg gelegen und verlässlich geöffnet sind. In Schwedelbach ist dies der „Pfälzer Land Radweg“ der von Enkenbach-Alsenborn bis Altenglan zum "Glan-Blies-Weg" verläuft. Zu erkennen sind die Kirchen an dem Signet „Radwegekirchen“, was bedeutet: Radfahrer sind herzlich willkommen und eingeladen einzutreten. Hierbei gibt es u.a. Möglichkeiten zur Besinnung und persönlichen Einkehr oder touristische Informationen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.