Sachgebietsleiter Personal (m/w/d)


Die Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach (8 Ortsgemeinden mit rund 14.500 Einwohnern) hat zum nächstmöglichen Termin die Stelle eines

Sachgebietsleiters Personal (m/w/d)

in Vollzeit (39 h/Woche) zu besetzen. Die Besoldung ist in EG 9 c TVöD vorgesehen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

-       Koordination des Sachgebiets Personal

-       Grundsatzbearbeitung

-       Bearbeitung der Stellenpläne

-       Ausarbeitung der verschiedenen Verträge

-       Personalangelegenheiten der Beamten und Beschäftigten verwaltungsmäßig bearbeiten (insgesamt ca. 380 Personalfälle)

-       Betreuung des Zeiterfassungssystems.

 

Wir erwarten von Ihnen:

-          eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, vorzugsweise Abschluss der Verwaltungsprüfung II, oder eine vergleichbare beamtenrechtliche Ausbildung mit den Voraussetzungen für das dritte Einstiegsamt

-          Erfahrungen im Beamten- und Tarifrecht

-          selbständiges, zuverlässiges und verantwortliches Arbeiten

-          Organisationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit

-          gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen

-          Bereitschaft zur Fortbildung

 

Die Grundlage für das angebotene Arbeitsverhältnis bildet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis spätestens 30. November 2020 an die

 Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach

 -Personalabteilung-, Rummelstr. 15, 67685 Weilerbach.

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail einreichen unter personal@vg-weilerbach.de. Email-Anhänge bitten wir ausschließlich in den Formaten im PDF-Format (maximal 10 Seiten) an uns zu senden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Büroleiter, Herr Brehm, Tel. 06374/922-126, zur Verfügung.

Weilerbach, den 08.10.2020

gez.

Anja Pfeiffer

Bürgermeisterin

 

Hinweis zum Verbleib der Bewerbungsunterlagen:

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt, sondern datenschutzgerecht vernichtet werden. Wir bitten daher, lediglich Kopien der Bewerbungsunterlagen einzureichen.