Obstbaumlehrpfad

Obstbaumlehrpfad Untere Pfeifermühle

Die Kulturlandschaft der Westpfalz ist durch eine Vielfalt von Nutzungsformen gekennzeichnet. Dazu gehören seit Jahrhunderten Obstbäume, die das Bild unserer heimatlichen Umwelt mitprägen. Ursprünglich war der Streuobstanbau ein wichtiger Beitrag für die Ernährung der Bevölkerung. Mit zunehmenden Importen ging jedoch seine Bedeutung zurück und die Anzahl der Bäume in Feld und Flur nahm stetig ab.
Erst spät - aber nicht zu spät - wurde erkannt, welchen Wert gerade Obstbäume als belebendes Element für Dorf und Landschaft besitzen. In diesem Sinne gilt es, die an unsere Klima- und Bodenverhältnisse angepassten heimischen Obstsorten als kulturgeschichtliches Erbe für den Menschen, die Natur und die Landschaft zu retten. Allein schon die bezeichnenden Sortennamen geben Einblick in eine jahrhundertealte Geschichte.

Öffnungszeiten: ganzjährig, Eintritt frei
Anfahrt/Parken: Untere Pfeifermühle, 67685 Eulenbis, Park- und Rideplatz an der L356
Erreichbar zu Fuß über die Straße zwischen Hotel und Landgasthaus Pfeifertal